Alfred-Vissel-Anlage

Verein der Kleingärtner e.V.

Der Kleingarten aus Sicht des Fachberaters

von Marie-Luise Bach, langjährige Fachberaterin der Alfred-Vissel-Anlage

 

In allen Menschen liegt die Sehnsucht, die Natur hautnah zu erleben. Erleben und beobachten sind Tätigkeiten die die Gefühlswelt des Menschen ansprechen, sie setzen die Liebe zur Natur voraus. Durch naturnahe Gartengestaltung und Gartenpflege entwickeln wir Kleingärtner Gärten zum Leben. Sicherlich empfinden auch andere die frische Luft, die Sonne, und die Stimmung in der Natur, aber erst die eigene Betätigung im Garten bringt eine Naturerlebnis. Der Kleingärtner erfährt dies in seinem Garten durch sein Tun. Der Garten, der als Ort der Seeligkeiten gepriesen wird, wird zum Paradies. Freude und Interesse sind notwendig, das Wissen um die Pflanze zu erlernen. Hier helfen die Fachberater mit Rat und Tat. Als "Partner der Natur" können wir Gärten schaffen die auf vielfältige Weise genutzt werden. Sowohl zum Erholen, entspannen, Erleben und Lernen als auch zum Spielen, Arbeiten und erfolgreichen Ernten. Der Kleingärtner erlebt die Herrlichkeit der sichtbaren Pflanzenwelt durch seine Arbeit im Garten, die in jedem Jahr neue Rätsel aufgibt. Durch sie wird er schöpferisch tätig und als Natur bewusst lebender Mensch geht er nicht achtlos an den Erscheinungen in seinem Garten vorbei. Hier können wir auf umweltbelastende Gifteinsätze verzichten und trotzdem erfolgreich gärtnern, wenn wir alle Möglichkeiten des biologischen Pflanzenschutzes ausschöpfen: 

Stärkung der Widerstandskraft durch optimale Standort- und Wachstumsbedingungen,

Vorbeugung durch Fruchtwechsel und natürliche Schädlingsabwehr (Mischkulturpflanzung),

Stärkung des Ökologischen Gleichgewichtes durch naturnahe Gartengestaltung mit heimischen Pflanzen,

gezielte Förderung tierischer Helfer zum Beispiel durch Anbieten von Nisthilfen, 

im Notfall Einsatz biologisch abbaubarer Spritzmittel aus Pflanzen- extrakten. 

 

Der Gartenfreund erkennt nicht nur die materielle Nützlichkeit seines Gartens, sondern erlebt im Garten auch die Harmonie des Lebens. Selbst der Winter, wenn die Natur eine Pause macht, gibt Anlass genug, sich mit dem Garten zu geschäftigen. Diese Zeit dient dann der Vorbereitung auf das neue Gartenjahr. So erwacht in ihm ein Umweltbewusstsein, nicht nur für den Garten, sondern für die Gesamtheit der Natur. Die Tätigkeiten im Kleingarten sensibilisiert den Gartenfreund für alle Fragen zum Natur- und Umweltschutz.

Was fliegt und singt denn da?

 

Wer hat sich noch nicht gefragt, zu welchem unserer gefiederten Gäste im Garten ein bestimmter Gesang gehört. In den nachfolgenden Videos sind die häufigsten bei uns vorkommenden Singvögel in Bild und Ton dargestellt. Viel Spaß beim anhören und anschauen.

Quellen:

Fotos - zum nicht kommerziellen Gebrauch freigegebene Fotos aus Wikipedia.

Ton - Vogelstimmen "Was singt denn da?" vom Kosmos Verlag.

Videozusammenstellung - Norbert Seith

Amsel-Kohlmeise-Rotkehlchen-Zaunkönig-Buntspecht-Blaumeise-Buchfink-Grünfink-Haussperling-Kleiber-Zilpzalp  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

E-Book Ratgeber: Der pädagogisch wertvolle Garten

Der Verlag NeoAvantgarde aus Berlin stellt interessierten Kleingartenvereinen einen Ratgeber als E-Book kostenlos zur Verfügung. Die Redakteurin hat dazu folgendes geschrieben:

Welches Kind buddelt nicht gerne in der Erde, spielt mit Wasser und beobachtet Tiere? Der Garten bietet das perfekte Potential für Kinder, um Zeit an der frischen Luft zu verbringen, zu spielen und dabei noch etwas zu lernen.

Die leidenschaftliche Gärtnerin, Mutter und Autorin Birgit Kuhn hat in Zusammenarbeit mit unserer Redaktion den kostenlosen Ratgeber „Der pädagogisch wertvolle Garten – Wie Sie Ihren Kindern die Natur nahebringen“ verfasst. Hierin erklärt sie nicht nur die pädagogische Wirkung der Natur, sondern gibt auch eine Übersicht ab welchem Alter welche Tätigkeiten sinnvoll sind. Dabei haben die kleinen Hobbygärtner nicht nur im Sommer etwas zu tun: Die Autorin listet schöne Aufgaben für das ganze Jahr.

Um den Ratgeber möglichst vielen interessierten Eltern zur Verfügung zu stellen, haben wir uns dazu entschieden, den Inhalt kostenlos anzubieten.

Gerne können Sie auf alfred-vissel-anlage.de auf das E-Book verweisen, um auch Ihren Lesern den Zugriff auf den Inhalt zu ermöglichen. Dieses finden Sie hier:

https://www.baufi24.de/ratgeber/der-paedagogisch-wertvolle-garten/


Es muss nicht immer Fleisch sein!

Auf ihrer eigenen Homepage   www.vegetarischerezepte.com    hat unsere Gartenfreundin Angelika Sockel viele leckere vegetarische Rezepte gesammelt. Viel Spaß beim nachkochen.